30.12.2016

Am Vorabend

Servus liebe Leserinnen und Leser,

 

jetzt ist es also wieder soweit: das Jahr neigt sich dem Ende zu und lässt sich morgen mit Pauken und Trompeten verabschieden, während 2017 schon vor der Türe lauert und darauf wartet, mit Getöse begrüßt zu werden.

Zeit für uns, die größte, tollste und schönste Silvesterparty, die die Welt jemals gesehen hat, vorzubereiten.

Und so kam es dazu, dass wir uns heute in der Erkersreuther Turnhalle einfanden, aus nah und fern und, von allen Himmelsrichtungen herkommend (wie es sich für das Festival Mediaval gehört), um eben jene Halle herzurichten, auf dass sie dem Anlass entsprechend fein aussehe.

Und jetzt muss ich mal etwas Grundlegendes erwähnen: wo wir gehen und stehen, begleitet uns die gute, alte Jute. Sie ist so kuschelig und so vielseitig verwendbar, dass wir ohne sie überhaupt nichts schaffen könnten. Bitte überzeugt Euch selbst:

 

Jute hübscht jeden Raum auf.

Zu einer gelungenen Party gehört aber nicht nur viel Jute sondern vor allem eine super Musik. Und dafür sorgen nicht nur die Bands Grex Confusus und Starköl, sondern auch die Techniker. Creative Showtechnik ist hier wieder am werkeln.

Nun widmen wir uns wieder der Hallenverschönerung.

Dies ist ein sehr gelungener Beitrag zum Thema Dekoration, den unser hochgeschätzer Admiral geleistet hat.

Dies ist ein sehr gelungener Beitrag zum Thema Dekoration, den unser hochgeschätzer Admiral geleistet hat.

Wie Ihr seht, wird total ernsthaft gearbeitet. Dazwischen eine kleine Pause mit einem winzigen Snack:

Und dann geht es wieder mit voller Power und vollem Bauch weiter. Die Dekoration der Halle ist echt aufwendig und fordert unsere gesamte Kreativität.

Ihr seht, es ist einiges zu tun. Aber es macht uns riesigen Spaß und wir freuen uns schon alle auf die große Party. Morgen früh berichte ich Euch weiter aus der Halle wie sie sich verändert.

Es wäre schön, wenn wir uns morgen Abend dort treffen würden.

Zum Abschluss noch ein Bild aus dem Pausenhof der zur Halle gehörigen Grundschule:

auch das haben wir immer dabei:

Ein zünftiges Feuer in einem Feuerkorb

Ein zünftiges Feuer in einem Feuerkorb

Was meint Ihr, wie romantisch das ist, bei klarem Himmel, vielen Sternen und knackiger Kälte an einem Feuer zu stehen. Lasst es Euch nicht entgehen!

Bis morgen.

Eure elkesch