11.09.2017

Der Montag danach

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern Abend haben schon die ersten Händler den Platz verlassen. Heute folgten die meisten anderen. Und wir haben  begonnen, den Platz aufzuräumen. Der Abbau ist immer sehr deprimierend. Das Festival ist vorbei und einer nach dem anderen beziehungsweise eine nach der anderen verlassen die Gemeinschaft. Das Wetter tut das seinige und schürt die trübsinnige Stimmung.

Aber einen positiven Aspekt gibt es doch: wir können die Tage bis zum XI. Festival-Mediaval zählen und uns darauf freuen.

Und ausnahmsweise habe ich den Link zu Evas Video schon an dieser Stelle. Bitte schaut ihn unbedingt an! Das ist sehr, sehr schön und wichtig!

https://www.youtube.com/watch?v=eRqJubQk3VE

Jetzt aber keine Angst: ich habe auch lustige Bilder dabei. Denn ich weiß doch, dass meiner Leserschaft unsere Anekdoten und Missgeschicke am besten gefallen. Und nun: Vorhang auf.

Das ist klar: jetzt, wo alles vorbei ist, finde ich ihn!

Weiter zum VIP-Zelt

Das steht in unserem Office. Zielgruppe: alle

Das steht in unserem Office. Zielgruppe: alle

Unten bei der Burgbühne und auf den Handwerkermarkt.

Die Situation in der Bucht

Die Köhler haben ihre Kohle eingesackt.

Die Black Stage wird auch aufgeräumt

 

Auf dem Weg zum Camping kam ich an der Bogenbahn vorbei.

Dann passierte ich die Latrinen

Auf dem Campingplatz herrscht schon gähnende Leere

Das Workshop-Areal

Die Kasse wird auch schon entjutet.

Und die Fahnen eingeholt.

Das war mein erster Abbaublog.

Morgen mehr davon.

Gute Nacht.

Eure elkesch