15.09.2017

Abschied

Liebe Freundinnen und Freunde des Festival-Mediaval,

dies ist der letzte Blogeintrag für längere Zeit. Der Abbau ist mit dem heutigen Tag für unser Team abgeschlossen. Das, was noch zu tun ist, die Container, in denen unsere Sachen gelagert sind, den Müll und die Bühne in der Bucht abzuholen, übernehmen professionelle Firmen. Wir haben den Platz geräumt. Die Stadt Selb sammelt die Mülleimer ein, die noch auf dem Gelände stehen. Und sie holt die grünen Hütten wieder ab.

Und für alle Pflanzenfreunde: der Wein, der in dem Laubengang wächst, der die Black Stage beherbergte, hat alles sehr gut überstanden. Das hatte uns der Gärtner, den wir im Vorfeld gefragt hatten, auch so prognostiziert. Hier das Beweisfoto:

Nun ist die Gemeinschaft, die wir für drei Wochen hatten, zu Ende. Wobei das so natürlich nicht stimmt. Zwischen uns sind Freundschaften entstanden, die Bestand haben. Lediglich die große Gemeinschaft macht, für nicht ganz ein Jahr, Pause. Zwischendrin gibt es das Helfertreffen. Und natürlich die große Silvesterparty, die heuer zum zweiten Mal hier stattfinden wird und für die ja beim Festival schon Eintrittskarten verkauft wurden. Die erste Party war richtig gut. Lediglich die Konfettikanone war verbesserungswürdig… Ich bin gespannt, wer dieses Mal von uns kommen wird.

Die restliche Mannschaft, die heute noch am Platz war, hat gewirbelt. Und das Wetter hatte ein Einsehen, es regnete nicht und nachmittags kam sogar die Sonne heraus und tauchte den Goldberg in herbstlich bunte Farben.

SONY DSC

Die letzten Mohikaner

Und ganz zum Schluss wurde das Feuer gelöscht….

Meine treue Leserschaft, ich verabschiede mich nun für längere Zeit bei Euch und danke Euch für Euer Interesse. Wenn es Neuigkeiten oder Interessantes gibt, melde ich mich.

Bis dahin verbleibe ich

Eure elkesch